Klick-IT - So wird es gemacht
 

 

 

Anwendungsbeispiel Scheibengardinenstange

Den Haken reinigen und mit Feuerzeugbenzin entfetten.

Der alte Kleber läßt sich mit Feuerzeugbenzin vom Haken oder Fensterrahmen entferne

Schneiden sie mit der Schere ein Stück, das auf den Haken passt. Für größere Gegenstände, Spiegel oder Bilder sind Stücke von 2,5 cm x 2,5 cm optimal.

Bei Haken sollten Sie immer die ganze Fläche bekleben.

Ziehen sie die Schutzfolie ab und kleben sie den Streifen auf.

Achtung: Klebefläche nicht berühren!!!

Jetzt schneiden sie ein Gegenstück und kletten es auf.

Dadurch erspart man sich das Ausmessen.

Reinigen sie die Flächen, in diesem Fall den Fensterrahmen, zuerst mit einem normalen Reinigungsmittel.
Danach entfetten sie die Flächen mit Feuerzeugbenzin.
Trocknen lassen!

Kunststoffe, Hölzer und Lacke sind empfindliche Flächen, darum nur Feuerzeugbenzin verwenden damit es keine Beschädigungen gibt.

Ziehen Sie jetzt die Schutzfolien ab.

Lassen sie den KLICK-IT jetzt etwa eine Stunde abbinden bevor Sie ihn das erste Mal aus dem Klettverschluß lösen

Drücken sie das Ganze etwa 60 Sekunden kräftig an.

Lassen sie den KLICK-IT jetzt etwa eine Stunde abbinden bevor Sie ihn das erste Mal aus dem Klettverschluß lösen

Die Gardinenstange bleibt jetzt mit Sicherheit so lange hängen, bis sie sie wieder herunternehmen.

Manche herkömmliche Kleber lösen sich durch höhere Temperaturen oder eine hohe Luftfeuchtigkeit.

Um die Gardinenstange wieder zu lösen, nehmen sie sie erst einmal aus den Haken. Die Haken lösen sie seitlich aus dem KLICK-IT.

Wenn sie Gegenstände nicht mit der Hand lösen können, nehmen sie einen Löffel- oder Gabelstiel als Hebel und lösen die KLICK-IT Stücke einzeln.

Tipps zum Schluss:

Mehrere kleine Stücke, (ca. 2,5 x 2,5 cm) jeweils auf die Ecken geklebt, halten besser als ein großes Stück.

Schneiden sie die Stücke nicht zu klein. Die Streifen sollten mindestens einen Zentimeter breit sein.

Für Hängeschränke oder Bücherregale nicht geeignet.